Da liegt sie nun vor uns: die neue Schallplatte von Avantasia! Schallplatte? Ja, richtig gelesen. Wir haben uns das neue Album als Vinyl gegönnt.
Hinter Avantasia steht der Ausnahmekünstler Tobias Sammet. Im Jahr 2000 geründete er Avantasia als Rock Oper Projekt. Seit dem sind 6 Studioalben und 1 Livealbum erschienen.
Am 28. Januar war es nun soweit: das siebte Studioalbum „Ghostlight“ ist erschienen, welches wir nun vor uns haben. Es fühlt sich nach so vielen Jahren richtig toll an wieder eine Schallplatte in den Händen zu halten. Das Album ist eine Sonderedition bestehend aus 2 Platten mit draufgedruckten Bildern. Klappt man das Album auf ist auf der linken Seite ein ausfühliches Vorwort von Tobias Sammet. Auf der rechten Seite wird das Album beschrieben und alle mitwirkenden Künstler wie u.a. Dee Snaider, Michael Kiske, Herbie Langhans und andere. Jeder Scheibe liegt noch ein großes Heft mit den Songtexten bei. Ein schönes Gefühl so ein tolles Album in der Hand zu halten. So ein Album wirkt ganz anders als eine CD und erst recht als ein MP3 Downloadalbum. Einfach großartig!

ghostlight1

Auch in diesem Album wird, wie man es von Avantasia kennt, ein Märchen erzählt. Es geht um einen Zirkel größenwahnsinniger Wissenschaftler, angeführt von einem misanthropischen Okkultisten, der das individuelle Zeitempfinden des Menschen manipulieren und die Gesellschaft gleichschalten will; vordergründig um Brücken zu schlagen, in Wahrheit aber, um die ultimative Kontrolle zu erlangen wobei ein junger Wissenschaftler zwischen den Fronten gerät. Auf der einen Seite stehen seine moralischen Wertvorstellungen, auf der anderen Seite seine wissenschaftliche Berufung und sein Streben nach Entwicklung und Fortschritt. Im Laufe der Geschichte sieht er sich mehr und mehr mit verschiedenen Aspekten der Spiritualität, der Beschleunigung unserer Zeit und Fragen nach dem Wesentlichen im Leben konfrontiert.

Los geht es mit dem Song „Mystery Of A Blood Red Rose“ der schon im Dezember als Singleauskopplung erschienen ist. Ein Song im typischen Avantasia „Sound“. Aber nun geht es erst richtig los mit einem tollen Album. Sehr abwechslungsreich und viel rockiger als man es von Avantasia gewohnt war. Vieles liegt aber auch an der sehr gelungenen Auswahl von Gastkünstlern (Jorn Lande, Dee Snaider, Sharon den Adel um nur einige zu nennen) die an diesem Album mitgewirkt haben und mit ihrem Einfluss ihren eigenen Charkter einbringen. Bei Song 5 „Gostlight“ mit Michael Kiske hört man sehr den Style von Helloween heraus oder wie mir ein Freund sagte „eines der besten Helloween Songs„.
Unser persönlicher Favorit ist der Song „Draconian Love“ den Tobias Sammet im Duett mit Herbie Langhans singt.

Fazit: ein tolles Album mit einer tollen Dynmaik und eines der besten Melodic Metal Alben die wir gehört haben. Das Album sollte in keiner Sammlung fehlen.

Was sagt Tobias Sammet selber über sein neues Album?

 „Es klingt nach AVANTASIA! Ich habe einfach drauflos komponiert. Dabei kam ein typisches AVANTASIA-Album heraus, das mir dennoch viel Spielraum für neue Einflüsse und Elemente bot. Die Scheibe ist extrem abwechslungsreich und es gibt viel zu entdecken. Das ist aber auch wichtig, da »Ghostlights« den Hörer mit 70 Minuten Spielzeit durchaus fordert, aber ihm eben auch viel bietet, wenn er sich darauf einlässt. Ich mache jetzt seit 25 Jahren Musik und werde immer wird gebeten, neue Musik von mir stilistisch selbst einzuordnen. Was soll ich sagen? Ich bin absolut glücklich mit dem neuen Material!

Das Album bekommt Ihr als Picture Sonderedition auf Vinyl, als CD und als Sonderediton Doppel CD mit einer Live CD des Wacken Open Air Auftritt 2014.

zum probehören oder kaufen auf das Album klicken