Eine Location.

800 gut gelaunte Gäste.

Zwei Bands aus Amerika.

Ein Geburtstagskind!

MxPx und Zebrahead gaben sich die Ehre im Rosenhof. Über drei Stunden ehrlichen, untergekommenen Punk. Eine wahre Freude! Den Auftakt machten Magnified Plaid, oder kurz MxPx, die vier Jungs gaben Gas und ließen erahnen was im Anschluss folgte. Riesen Spielfreude und eine Saite vollgestopfter als die vorherige mit purem Punk! Schließlich ist Mikes Geburtstag, Bass und Gesang von MxPx, ein Grund mehr das Publikum zu befeuern.

MxPx verließen die Bühne, vor selbiger es auf einmal enger wurde. Die Luft wurde stickiger und das Stimmengewirr der Gäste erhob sich.

Schlagartig, in die Dunkelheit des Rosenhofes, durchschnitt ein Schrei das Stimmenmeer: „We are motherfucking Zebrahead, bitch!“

Ali Tabatabaee und die anderen vier Jungs aus La Habra stürmten die Bühne und gaben dem Publikum, das worauf sie sehnlichst gewartet haben. Die volle Ladung Zebrahead: Ektase, Spielfreude, eine Cocktail-Bar und eine Band, die Ihr Publikum bis zum Äußersten anpeitscht und blaue Flecken verteilt.

Am Ende gingen die Gäste glücklich, verschwitzt und mit einem Lächeln auf den Lippen nach Haus oder tranken noch ein paar Getränke mit der Band im Anschluss an die Geburtstagssause.

Bouyah! Es war sehr sehr geil meine Herren!