Egg Bites Chicken können einfach alles – außer sich entscheiden! Los geht’s mit „Ego“. Ein Einstieg im Stile der Arctic Monkeys. Der nächste Song könnte ohne weiteres von Semisonic stammen. Ganz krude wird es dann bei der Songfolge „Cuba Libre“ und „Rock´n`Roll Nigger (Patti Smith)“. Ersterer könnte auch aus dem Buena Vista Social Club stammen, danach werden dann wieder die Verstärker aufgerissen und es wird richtig gerockt. Genau wie bei dem potentiellen Hit „Italian Shoes“. Auch ruhig können die vier Hannoveraner (Spuck In Your Face). Zudem ist auch oft noch eine gehörige Portion Humor herauszuhören. Auf eine Zeile wie „The World Is On Fire, But To Smoke Is Not Allowed“ muss man erst einmal kommen. Jedenfalls bleibt sie hängen. 

Ein typisches Debütalbum. Es fällt auf, dass einige Songs schon älter sind, schließlich besteht die Band seit 2008. Zwei andere Hannoveraner Bands haben es ähnlich gemacht. Die ersten Alben von Fury in The Slaughterhouse und Terry Hoax deckten auch einen bunten Strauß an Musikrichtungen ab. Hier schließt sich der Kreis: Eric Maurice Gauthier trommelte auch schon bei Terry Hoax.

Fazit: Wer Abwechslung mag, bekommt eine Platte für jeden Anlass. Einige Songs zünden nicht sofort, aber langfristig. Andere erweisen sich direkt als Hit. Schöne Sache – weitermachen!