Der Block und die Welt des Märkischen Viertels, die SIDO uns mit dem Titel MEIN BLOCK näher brachte, haben ihn selbst und sein Image geprägt. Heute, 11 Jahre später und mit Mitte 30 zieht er mit seinem neuen Album VI Zwischenbilanz beim Konzert in der Lingener Emslandarena.

Sido Emslandarena 2015Paul Hartmut Würdig alias Sido hat geladen und 1500 HipHop Fans sind gekommen. Sido ist einen langen Weg gegangen vom Ghetto Rapper mit Totenkopfmaske hin zum Mainstream Künstler mit „ergrautem Bart“. Eine riesige LED Videoinstallation auf der Bühne mit 2 DJs links und rechts bekamen die Fans zusammen einer 2stündigen Bühnenshow zu sehen.  Am Anfang und zum Ende der Show wurden neue Songs aus seinem aktuellen  Album „VI“ gespielt wie z.B.: „Für Ewig“ und „Löwenzahn“. Im mittleren Teil der Show spielte Sido viele alte Songs, u.a. „Mama ist stolz“ und „Mein Testament“ wozu die Fans im Takt mit flacher Hand wippten. Zwischen den Songs zeigte Sido sein Talent als Entertainer, aber auch der obligatorische Jägermeister durfte an diesem Abend nicht fehlen. „Prost Lingen“!

Sido Emslandarena 2015, Fotograf André Havergo

Seine Songs erzählten von schwierigen sozialen Verhältnissen und Eltern die ihre Kinder vernachlässigen. Songs die sehr gut umgesetzt sind und zum Nachdenken auffordern. Oder von Kevin der einen Gürtel am Arm trägt, Texte die unter die Haut gehen.

Neben hämmernden Bässen gab es auch Gänsehautmomente mit Piano und Gitarre. Der Maskenmann von einst spielte in Lingen eine geile Show um es mal so auszudrücken. Das Publikum war begeistert und zufrieden.

Setliste:

Intro
Für ewig
Löwenzahn
Selfie (with B-Tight + Motrip)
Schlechtes Vorbild
Augen auf
Goldjunge
Straßenjunge
Fuffies im Club
Hol doch die Polizei (with B-Tight)
Ackan
Mama ist stolz
Arbeit
Liebe
Meine Jordans
Steig ein!
Mein Block
Einer dieser Steine
Gürtel am Arm
Herz
Zu wahr
Mein Testament
Der Himmel soll warten
Atemlos
(Helene Fischer cover)
Zuhause ist die Welt noch in Ordnung
Leck meine Eier
Zu Straße
Astronaut
Boombidibyebye
Encore:
Panorama (with B-Tight + Motrip)
Bilder im Kopf
Encore 2:
Arschficksong